Close
Sie haben keine Artikel im Korb.
Suche
Filters

Der vegetarische Metzger

Philosophie: Befreiung der Tiere aus der Nahrungsmittelkette

 

 

Es ist die Mission von DER VEGETARISCHE METZGER, Tiere aus der Nahrungskette zu befreien, indem sie eine komplette und feine Alternative zu Fleisch anbieten. Das bietet einerseits grosse Vorteile in Bezug auf Effizienz, Natur, Umwelt, Klima und Biodiversität, andererseits wird es dank solcher Produkte nicht mehr nötig sein, Tiere zu schlachten, um die Menschheit zu ernähren.

 

Reduktion des CO2 Fussabdrucks

 

Viehherden geben Methan und Stickstoffoxid ab: Treibhausgase die 25-, beziehungsweise 310-mal so stark wirken wie CO2. Ausserdem produzieren Kühe, Schweine und Hühner einen riesigen Kompost-Überschuss und verschmutzen damit Erde und Wasser. Geflügelfarmen produzieren Staubemissionen, die die Luft verschmutzen und unsere Gesundheit bedrohen.

Bei der Produktion unseres vegetarischen “Fleisches” werden wesentlich weniger umweltschädigende Stoffe freigesetzt. Unsere Produkte basieren auf Soja, Lupinen und / oder anderen lokalen Gemüsen und haben dadurch einen zehn Mal kleineren CO2 Fussabdruck als tierisches Fleisch.

 

Kulinarische Höchstqualität

 

Unser Ziel ist es, dass Fleischliebhaber nichts vermissen, wenn sie manchmal kein Fleisch essen wollen oder können. Deshalb wurde versucht den Geschmack von Fleisch zu erfassen und auf die Basismasse aus Lupinen- oder Sojamehl zu übertragen. Das so hergestellte “vegetarische Fleisch” soll einen ähnlich guten Geschmack haben wie “tierisches” Fleisch.

Küchenchef*innen und Journalist*innen bestätigen, dass die Produkte der vegetarischen Metzgerei kaum zu unterscheiden sind vom „richtigen“ Fleisch.

So war Ferran Adria vom El Bulli überzeugt, es mit Hühnerfleisch bester Qualität zu tun zu haben, und Mark Bittman, der Gourmet-Reviewer der New York Times fand nur Superlative um sein Erlebnis zu beschreiben. The Independent titelte: “Ist das das Ende vom Fleisch”?